Wie Streamsheets funktionieren – Stream-Processing und IoT für Nicht-Programmierer

[There is an English version of this post available].

In diesem Blogbeitrag wird die grundsätzliche Funktionsweise von Streamsheets vorgestellt. Am Beispiel eines smarten WiFi Schalters mit Stromverbrauchs-Erfassung (Shelly 2.5) wird ein kompletter Streamsheet Use-Case aufgebaut. Dazu gehört ein Energie-Monitoring sowie eine automatische Abschaltung, wenn der Energieverbrauch oder die Betriebstemperatur zu hoch ist.

(Falls Sie sich zuerst über die Grundprinzipien von MQTT und JSON informieren möchten, dann empfiehlt sich dieser Video Blog-Beitrag)

Zudem wird im Video gezeigt, wie man im Streamsheet Formeln anlegt, die im Alarmfall automatisiert E-Mails versenden und zudem Einträge in einer Log-Datenbank (hier MongoDB) vornehmen.

Am Ende des Videos gibt es dann noch zwei “Bonus-Tracks”. Zum einem wird gezeigt, wie man mit Streamsheets grafische Objekt so erstellt, dass sie dynamisch den Status von IoT Geräten wiedergeben. Und ganz am Ende wird demonstriert, wie man mit Streamsheets ein REST-zu-MQTT Gateway baut.

Es wird empfohlen das nachfolgende Video im Vollbildmodus anzusehen. Das Video ist 12 Minuten lang, aber schon die ersten 5 Minuten reichen aus, um das grundsätzliche Prinzip von Streamsheets zu verstehen.

Übrigens: Streamsheets sind Open-Source und sind für alle Plattformen verfügbar (auch für den Raspberry Pi). Einfach auf www.cedalo.com/download herunterladen.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s